Hoffnung

Ist er nicht schön, dieser Regenbogen? Schon vor Jahren, als es schien unsere Aufgabe sei umsonst und wir nahe am Aufgeben waren, haben wir einen Regenbogen "bekommen". Gross und eindrücklich war er vor uns und hat uns daran erinnert, dass wir unsere Hoffnung nie aufgeben sollen.

 

Als ich diesen Morgen wieder einen Regenbogen gesehen habe, wurde ich daran erinnert an den ersten und die vielen weiteren, die uns Gott geschenkt hat.

Als Zeichen der Ermutigung unsere Hoffnung nicht aufzugeben.

Wir können die Früchte unserer Bemühungen nicht immer, oder meistens, nicht sofort sehen. Aber später einmal zurückschauen und sehen, dass diese vielen Ereignisse, Verletzungen, Enttäuschungen und Tränen ein wunderbares Muster ergeben haben.

Heute dürfen wir dankbar sein, für die Regenbogen, die Lichtblicke und fröhlichen Momente, tiefen Begegnungen und Kraftmomente, die wir erleben dürfen - und weitermachen.

jr

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wer nicht weiss, wohin er will, der darf sich nicht wundern,

wenn er ganz woanders ankommt.

Mark Twain